Botanischer Garten der Hauptstadt Prag

Zum ersten Mal hat der Botanische Garten der Hauptstadt Prag, welcher sich im Prager Stadtteil Troja befindet, im Jahr 1969 seine Pforten geöffnet.

Von den Besuchern können hier sowohl die Präsentationen im Außenbereich sowie auch die Innengewächshäuser bewundert werden.

Der Botanische Garten von Prag ist nicht weit vom zoologischen Garten in Troja gelegen und erstreckt sich auf einer Fläche von 47 ha.

Von den Besuchern können hier  die Präsentationen im Außenbereich bewundert werden, von denen der japanische Garten mit der asiatischen Fauna und Flora die höchste Besucherzahl zu verzeichnen hat. Im Nordteil des Gartens befindet sich die Wiese mit den duftenden Pfingstrosen sowie der Havránka-Lehrpfad. Zum Außenbereich gehören auch die St. Klara-Weinberge, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.

Im Innenbereich ist das Gewächshaus mit dem bezeichnenden Namen Fata Morgana faszinierend, in welchem - in drei Teilen - tropische Fauna sowie ein Aquarium präsentiert wird.  Das tropische Gewächshaus wurde mit den modernsten Technologien ausgestattet. Sukzessive kommen neue Präsentationen sowie Anlagen zur Pflanzenzüchtung und zu wissenschaftlichen Arbeitszwecken in Verbund mit der Gartenarbeit hinzu. Als finales Ziel soll hier bis zum Jahr 2017 ein moderner botanischer Garten auf europäischem sowie Weltstandardniveau errichtet werden.

Der botanische Garten von Prag hat das ganze Jahr über täglich geöffnet. Er ist sehr gut mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln sowie auch mit dem eigenen Auto zu erreichen. Regelmäßig finden hier Kultur-, Bildungs- sowie auch gesellschaftliche Veranstaltungen statt.

Botanischer Garten der Hauptstadt Prag

Botanischer Garten der Hauptstadt Prag

 

Reservierung
Zimmer in Prag



Hotel Wählung
Erwach.
Kinder
Kleinkinder
Code für Sonderangebot / Spezialtarif

Kontakt
& Information