Denkmäler

St.-Nikolaus-Kirche auf der Kleinseite

Die St.-Nikolaus-Kirche auf der Kleinseite gehört zu den berühmtesten Barockkirchen, welche sich in Prag inmitten des Altstädter Rings befinden. Mit deren Bau wurde bereits im Jahr 1703 begonnen. Ursprünglich hat an dieser Stelle eine gotische Kirche gestanden.

Nationaldenkmal in Vítkov

Ein markantes Bauwerk im Prager Stadtteil Žižkov ist zweifelsohne das Nationaldenkmal in Vítkov. Das Denkmal wurde im Zeitraum von 1929 bis 1938 errichtet, um die Freiheitskämpfer im Zusammenhang mit der Gründung der Tschechoslowakischen Republik zu ehren.

Kinsky-Palais

Das Kinsky-Palais wurde im Jahr 1992 zum nationalen Kulturdenkmal erklärt. Es handelt sich um ein Rokoko-Bauwerk von Bedeutung und es befindet sich auf dem Altstädter Ring in Prag.

Nationaltheater

Beim Nationaltheater handelt es sich um das Symbol des tschechischen Volks und es gehört zu den bedeutendsten Theatern unserer Republik. Dessen Gründung reicht ins Jahr 1868 zurück. Zum Repertoire gehören vier Kunstsparten - die Oper, das Schauspiel, das Ballett und das avantgardistische Theater Laterna Magika.

Die Straße Celetná ulice

Die Straße celetná ulice befindet sich in der Altstadt. Sie verbindet den Altstädter Ring mit dem Platz der Republik und ist eine der ältesten Straßen von Prag.

Botanischer Garten der Hauptstadt Prag

Zum ersten Mal hat der Botanische Garten der Hauptstadt Prag, welcher sich im Prager Stadtteil Troja befindet, im Jahr 1969 seine Pforten geöffnet.

Schloss Troja

Im Prager Stadtteil Troja befindet sich eines der schönsten Barockschlösser, welches aus dem 17. Jahrhundert stammt.


Pařížská Straße

Das Zentrum von Luxus in Prag, die teuerste Einkaufsstraße in Tschechien, luxuriöse Geschäfte. Das ist Pařížská Straße.

Rudolfinum

Das Rudolfinum gilt als eines der bedeutungsvollsten Gebäude in Prag. Es wurde im Zeitraum von 1876 bis 1884 nach den Plänen der Architekten Josef Zítek und Josef Schulz als Mehrzweckkulturhaus errichtet, welchem zu Ehren des österreichischen Kronprinzen Rudolf der Namen Rudolfinum verliehen wurde.

Prager Burg

Die Prager Burg ist die bedeutendste tschechische Sehenswürdigkeit und Kulturinstitution. Seit dem 9. Jahrhundert war sie der Sitz der böhmischen Fürsten und später Könige und seit 1918 ist sie der Sitz des Präsidenten der Republik. Die Burg wurde wahrscheinlich schon um 880 vom Fürsten Bořivoj gegründet, aus der Dynastie der Přemysliden.

Prager Neustadt

Im Jahr 1348 wurde von König Karl IV. in Prag eine völlig neue Stadt gegründet - die Prager Neustadt, welche sich an die Altstadt und den Hradschin anschließt

Prager Altstadt

Die Prager Altstadt zählt ohne Zweifel zu den schönsten sowie touristisch am meisten besuchten Orten von Prag

Platz der Republik

Beim Platz der Republik, welcher zwischen der Alt- und Neustadt gelegen ist, handelt es sich um einen der belebtesten Plätze Prags.

Das Gemeindehaus

Das Gemeindehaus - eines der bekanntesten Jugendstilgebäude in Prag

Jüdisches Museum Prag

Beim Jüdischen Museum in Prag handelt es sich um das größte Museum seiner Art in Europa, in welchem sich eine der umfangreichsten Judaika-Sammlungen weltweit befindet.

Prag Königsweg

In Verbindung mit Prag ist der Königsweg ein Begriff - es handelt sich um den schönsten Spazierweg und er steht als Symbol für das alte Prag.

Altstädter Brückenturm

Der Altstädter Brückenturm steht am Eingang zur Prager Altstadt. Auf dem Krönungsweg zur St.-Veits-Kathedrale wurde er von den tschechischen Königen durchschritten.

Pulverturm

Der Pulverturm ist eines der bedeutendsten Denkmäler Prags. Gerade hier beginnt der Prager Königsweg und hierher führt die wichtige Handelsstraße aus Kutná Hora, wo Silber für die königliche Schatzkammer abgebaut wurde.

Jüdische Friedhöfe in Prag

Die jüdische Kultur in Prag erlebte unter der Herrschaft von Rudolf II. Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts die goldene Zeit des jüdischen Ghettos.

1-20/30 page: 1 [ ]
 

Reservierung
Zimmer in Prag



Hotel Wählung
Erwach.
Kinder
Kleinkinder
Code für Sonderangebot / Spezialtarif

Kontakt
& Information